* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Rheinkultur 09
     Das Brät und die Schüssel
     Der mit dem Blubb
     Der Tag, an dem mein Atem still stand

* Links
     Ich brauch Kohle
     Brogame
     Mein Mussig
     Shakes & Fidget
     Für den Krieg gegen Langeweile

* Letztes Feedback






Stillen Endes

bin ich doch wieder da auch wenn ich kein Bock hab. Jedoch nach 13Std WoW Marathon wirds einem doch irgendwie öde. Also. Nachdem die Verflossene immernoch trauernd mit leichten Aggressionen und Hassmails auf mich eindrischt hatte ich ein sehr angenehmes Wochenende mit le neur und auch wenn die Eltern ein wenig heftig kaputt sind, freu ich mich doch auf die neuen Abenteuer des Mr. MC Spaß-T welche ihn hier erwarten.
30.8.09 22:17


Was wäre wenn.............

Diese Geschichte entspricht der Wahrheit. Was wäre wenn der Plan meiner Mutter in Erfolg getreten wäre? Sie wollte immer nur EIN Kind haben. ES gebar Mandy S********* , meine Mutter glücklich, doch dieses Glück wollte nicht lange verweilen. nach exakt 3 Monaten und vier Tagen, die Tochter liegt tot im Bett und meine Mutter..... Keine Ahnung was mit ihr passiert ist. Ich wurde ungefähr ein Jahr später geboren. Nicht den selben Vater besitzend.... Ich, mittlerweile 21 Jahre und 11 Monate alt, gehe immernoch zum Grab meiner kleinen Schwester. Was wäre wenn? was wäre wenn sie diesen einen Abend überlebt hätte? Was wäre wenn statt sie , ich nicht auf dieser Welt wäre? Heute war eine Geburtstagsfeier von nem Freund meiner Onkels. Ich hab mich köstlich vergnügt, jede Menge Bier getrunken, meine Freundin heimgebracht, und diese leeren Worte geschrieben. Ich brachte sie in die Richtung meines Hauses, über den Friedhof , wo meine Schwester liegt. Ich hab sie niemals gesehen, doch in meinen Gedanken ist Party, wenn ich nur dran denke , dass ich eine Schwester besitze, die mehr durchgemacht hat als ich.... Sie musste sterben, sodass ich leben konnte. Dies ist eigentlich der Grund warum ich fast bei jeder Nachtwanderung an ihrem Grab vorbeischaue (es ist immer Nacht weil tagsüber mich die anderen Menschen nerven) Es ist erstaunlich wie von jetzt auf gleich mein Leben beeinflusst wird durch eine Schwester , die du niemals hattest. Ich ging eben mit meiner Freundin über eben diesen gewissen Friedhof, suchte nach dem Grab meiner Schwester, nur durch Erinnerungen der Bilder manifestiert, fand ihn leider nicht. Heute versprach ich , dass ich dorthint zuürckkehre um den Ort zu suchen. Fragen die aufkommen!!!!!!!!! Meine Mutter, eine stille Person die je nach Ereignissen doch mal ein strenges Wörtchen ergreift, hat noch nie von dem Grab meiner Schwster erzählt.... Ist es die trauer, wdie Trauer, da ich so ein erbämlicher Versager bin, oder ist es die Trauer, da sie immer ne Tochter wollte. keine Ahnung..... Ich weiß nur das ich nach der heutigen Party ein verlangen hate zum Grab zurückzukehren. meine tole Freundin fand es zum kotzen , sodass wir mal ne Pause brauchen.
26.7.09 03:32


Neuer Alltag

Von heute auf Morgen bekam ich einen gut bezahlten Job. Es werden keine Details geäußert, außer es hat mit Gas und Flaschen zu tun. Ich verdiene mehr den je und habe keine Ahnung was ich mit der Kohle anstellen soll. Ich könnte meinen Keller ausbauen, das ich einen Proberaum drinne hätte. Ich könnte dort eine kleine feine Hauskneipe einrichten mit nem Flippertisch ner Bar und ner dicken Death Metal Juke-Box. Ich könnte es auch sein lassen und 90% meines Gehaltes an die drei ersten Personen senden die mir ihre Addresse geben. Wohnort straße name Hausnr undundund. Praktisch wären auch Fotos der Zielperson und die Telefonnr. Email addresse konto alles inkl der PIN würde alles jedoch rapide erleichtern. Interessenten bite als Kommentar alles notwendige angeben. ich kümmere mich sofort um euch.
20.7.09 20:27


Urlaub

Meine bessere Hälfte hat nun entschieden einfach mal ne Busreise nach Paris zu buchen. Find ich nicht schlecht. Doch was wäre, wenn gerade dieser Bus, in dem wir bald sitzen werden, der erste ist, der an einer Kette terroristischer Karperanschläge ist? Oder gar eine Grupe verrückter Kriegsgefangene, welche jahrelang verschollen sind und ausgerechnet dann auftauchen, wenn der Bus gerade eine Landstraße passiert und vogelfrei für jeden ist, der ne Ak47 besitzt. Was wenn alle Insassen panisch davonrenen, in die naheliegenden Felder, unwissend das überall Minen und Bärenfallen platziert wurden? Doch!!! Ich freue mich auf die Tatsache bald ein anderes Land zu betreten, deren Sprache ich noch nie gemocht, geschweige denn ein Wort gelernt habe. Es wird sicher lustig. Ich darf mich asozial verhalten, da man mich dort nie wieder sehen wird. Ich werde betrunken alte Menschen mit telefonbüchern bewerfen und die Ordnungsschaffenden mit verbalen Worten kontaktieren, in der Hoffnung, dass diese nicht die Deutshe Kunst der Schimpferei beherrschen. Und wenn tatsächlich ein Trupp mordlustige Kriegsbanausen die Jagd auf ahnungslose Reisende aufnimmt, ist die Reise perfekt. Ein jeder in meinem Alter schaute doch bestimmt MacGywer und weiß wie aus einem Handy, Zigarettenpapier und etwas Spucke, die gewaltigste H-Bombe erschaffen werden kann. So sei gewiss: Ich reise gern!!!
15.7.09 14:00


Möge die Schlacht um den Dung beginnen

.....immer noch mit Hunger gepeinigt, erfreue ich mich auf die ersten "Bernds" die meinen einfallslosen Blog entdecken und mit allerlei Schwachsinn füllen
14.7.09 23:34


Wundern statt wissen

Und wieso ist der Eintrag nicht so wie ich ihn abgetippt hatte? Mit Leerzeilen und Lücken, um dem Text seine Schönheit zu gewähren. Einfach so niederkritzeln kann meine kleine Neffin. Wozu dan die Arbeit mit Space und Enter? Nörgeln ist ein Hauptbestandteil meines Lebens und tut niemandem weh, da Langeweile ebenso ein Hauptbestandteil meines Lebens ist... Nun Frage ich mich wie mehrere Dinge ein Hauptbestandteil sein können. Doch bevor ich mich kaputt frage, beantworte ich sie mir direkt einfach mit "es ist einfach so" folglich brauch ich eigentlich keine Zeichensetzungen oder Groß- Kleinschreibung zu beachten. Is doch eh alles Humbug. Jetz hab ich Hunger bekommen. Afk: Auf Nahrungssuche
14.7.09 23:19


Es beginnt

Ich sitze nun hier vor meiner Flimmerkiste und Tippe diese Sinnlosigkeit ein, in der Hoffnung doch noch etwas Produktives geleistet zu bekommen. Langsam aber sicher arbeite ich mich durch die Funktionsweise dieses Blogs und ihren Optionen durch und begreife schnell immer mehr. Die Hitze in meiner Wohnung ist zwar kaum zu ertragen, doch rausgehen will ich nicht. Wenn ich nur dran denke, rauszugehen.... zu anderen Individuen. ne lass ma. Kein Bedarf. So schlage ich mir die Zeit tot und hoffe das mein hohles Geschwätz auch nicht missverstanden wird. Alles nur Schwachsinn, entstanden aus Langeweile und Zeit, Zeit , die ich nie mehr zurückbekomme. Natürlich könte ich auch sinnvolleres machen, mich bei Freunden blicken lassen, Biere trinken, vielleicht auch Schnaps? Nein. Dafür bin ich jetzt zu faul. Ich baue mir ein provokantes Imperium auf, welches langsam aber sicher meinem Verstand die Vernunft raubt und meine Finger blutig tippen lässt. Attauuu Lass dies ein Prenataler Testeintrack für den künftig auferstehenden Blog sein.
14.7.09 23:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung